SCHLIESSEN
Versichertenstatus
Gerontopsychosomatik

Trauer

Trauerbewältigung

Verluste und andere einschneidende Veränderungen im Leben werden oftmals emotional und körperlich durch „Trauer“ bewältigt. Der psychische Zustand der betroffenen Menschen wird dabei länger anhaltend im sogenannten „Trauerprozess“ negativ beeinträchtigt. Die Verarbeitung eines Todesfalls oder einer Trennung steht zumeist im Mittelpunkt dieser Veränderung.

In unserer westlichen Gesellschaft – im Gegensatz zu anderen Kulturkreisen – findet der Trauerprozess oft außerhalb des gemeinschaftlichen Lebens und damit im Verborgenen statt. Diese Isolation führt nicht selten in Form von einer Spirale zu weiterer emotionaler Belastung und Angstzuständen.

Betroffene, die aus Sicht von Anderen nicht „schnell genug“ den Weg aus der Trauer zurück in das „normale Leben“ finden, sehen sich oft mit Unverständnis und damit weiterem Druck konfrontiert.

Die Folge von lang anhaltenden Trauerzuständen sind u.a. Anpassungsstörungen im täglichen Leben sowie permanente Konfrontation mit der Trauer.

 

Unsere Akutklinik unterstützt den Trauernden in allen Phasen der Bewältigung – bei Verlusten von Angehörigen, Trennungssituationen oder anderen veränderten Lebensumständen. Wir konzentrieren uns dabei darauf mit den Patienten Perspektiven zu erarbeiten und einen Weg zurück in das tägliche Leben zu finden.

Bei vielen Patienten resultieren Trauerzustände in Niedergeschlagenheit, Antriebsminderung oder Depressionen. Dies wird in vielen Fällen noch zusätzlich verstärkt, da man die Beeinträchtigungen im Alltag versucht zu verdrängen und „sich nichts anmerken“ zu lassen.

Schränkt Sie der Trauerzustand dauerhaft in Ihrem Leben ein und haben Sie das Gefühl selbst keinen Ausweg daraus zu finden, so kann eine Behandlung in unserer Akutklinik die notwendige Unterstützung geben. Nach entsprechender Beratung durch Ihren Haus- oder Facharzt ist eine Aufnahme von gesetzlich und privat versicherten Patienten bei uns möglich.

Natur Psychosomatik

Unser Behandlungskonzept

Trauerzustände und mögliche Folgeerkrankungen wie Depressionen und Ängste behandeln wir in unserer Klinik sowohl mit verhaltenstherapeutischen wie auch mit tiefenpsychologischen Ansätzen. Jeder Patient erhält dabei einen mit ihm und auf ihn abgestimmten Behandlungsplan, der Einzeltherapien und Gruppenangebote beinhaltet. Der Schwerpunkt der Behandlung in den Dr. Römer Kliniken liegt auf einem ausgeprägten gruppentherapeutischen Angebot, welches eine Vielzahl von körperbezogenen und non-verbalen Therapien beinhaltet.

Kann ich Ihnen helfen?

"Bei Symptomatiken von Trauer oder einer vorliegenden Krankenhauseinweisung beraten wir Sie gerne zur Behandlung in unserer Klinik."

L. Cermak

Patientenbetreuung

Kann ich Ihnen helfen?

L. Cermak

Patientenbetreuung

"Bei Symptomatiken von Trauer oder einer vorliegenden Krankenhauseinweisung beraten wir Sie gerne zur Behandlung in unserer Klinik."

Kurze Wartezeiten

Unser Ziel ist es Patienten mit akuten Symptomen kurzfristig und schnell zu helfen. Sobald alle notwendigen medizinischen Unterlagen vorliegen, ist eine Aufnahme und Behandlung ohne lange Wartezeiten in unserer Klinik möglich – für privat und gesetzlich versicherte Patienten.

MEHR LESEN
Haus Psychosomatik

Unsere Klinik - Lage und Umgebung

Die Gebäude der Klinik liegen in einem weitläufigen Park- und Gartengelände mit vielen alten Bäumen, Gemüse- und Blumenbeeten.

In unmittelbarer Nachbarschaft des Klinikums liegt das historische Kloster Hirsau, dessen Ruinen von den Patienten besucht werden können.

MEHR LESEN

Unser Behandlungsteam

Unser Team vereint Stärken aus vielen Bereichen – Ärzte, Psychologen, Spezialtherapeuten und Pflegekräfte arbeiten mit Mitarbeitern aus der Hauswirtschaft, Küche und Werkstatt zusammen, um eine bestmöglich Behandlung für unsere Patienten sicherzustellen.

MEHR LESEN
Gesprächstherapie

Anmeldeformular

Persönliche Daten

Versichertenstatus

BITTE BEACHTEN

Patienten mit privater Krankenversicherung und gesetzlich versicherte Patienten mit privater Zusatzversicherung benötigen vor der stationären Aufnahme eine Kostenzusage ihrer privaten Krankenkasse (nicht von der gesetzlichen Krankenkasse). Zahlungen vor Ort erfolgen präferiert per EC-Karte.

Psychische Erkrankung

Ich habe schon eine ambulante Behandlung (Therapie) in Anspruch genommen.

 
von
bis
 
weil

Ich war schon einmal stationär in einer Klinik für Psychosomatik und/oder Klinik für Psychatrie in Behandlung..

BITTE BEACHTEN

Bitte aktuellen Entlassbrief in Kopie diesem Schreiben beifügen oder per Email senden.

 
von
bis
weitere Aufenthalte spezifizieren
 
weil

Einweisung

Bitte beachten

Manche Krankenkassen schreiben vor, dass die stationäre Einweisung durch einen Facharzt erfolgen sollte.

Wahlleistungen/Zimmer
Bitte beachten

Bitte schicken Sie keine Originale ein und nur eine Kopie des letzten Befundes. Ihr Anmeldebogen wird unseren Ärzten zur Begutachtung vorgelegt.

Z.B. Besondere Ernährungsform, Allergien, Hilfsmittel wie Rollator, Rollstuhl etc.
MEHR LESEN

Bitte rufen Sie mich telefonisch zurück.