SCHLIESSEN
Versichertenstatus
Dr. Römer Kliniken Calw-Hirsau

Stationäre Rehabilitation

Was ist stationäre Rehabilitation?

Der Begriff Rehabilitation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet – im medizinischen Bereich – „wiederherstellen“, was durch Krankheit beschädigt und beeinträchtigt wurde. Damit sind nicht nur die körperlichen und seelischen Folgen von Krankheit gemeint, sondern auch ihre beruflichen und sozialen Auswirkungen. Dafür stellt das soziale System in Deutschland (Renten- und Krankenversicherung, Berufsgenossenschaft u.a.) Leistungen zur Wiedereingliederung einer kranken Person in das berufliche und gesellschaftliche Leben zur Verfügung (§1 Sozialgesetzbuch IX). Diese Leistungen haben im Bereich der Rentenversicherung das Ziel, eine erheblich gefährdete oder bereits geminderte Erwerbsfähigkeit zu bessern oder wiederherzustellen, zumindest aber eine Verschlechterung abzuwenden: Reha vor Rente. Im Bereich der Krankenversicherung sprechen wir von Reha vor Pflege.

Die stationäre medizinische Rehabilitation dient dabei in einem mehrdimensionalen Prozess der Verbesserung der durch Krankheit eingeschränkten Funktionen auf der körperlichen, seelischen (mentalen) und sozialen Ebene. Ziel ist das Erreichen einer größtmöglichen Eigenaktivität zur weitestgehenden Teilhabe in allen Lebensbereichen, damit der Betroffene in seine Lebensgestaltung so frei wie möglich wird (Weltgesundheitsorganisation WHO).

Eine stationäre Rehabilitationsbehandlung ist angezeigt bei chronischen Leiden, Folgeerkrankungen, zur Nach- und Weiterbehandlung bei Störungen nach Abschluss der Akutbehandlung und der diagnostischen Phase.

Kostenträger sind bei Erwerbstätigen i. d. R. die gesetzlichen Rentenversicherungen (Bund, Land), bei nicht Erwerbstätigen und bei (familienversicherten) Kindern und Jugendlichen die gesetzlichen Krankenkassen. Behandlungen über die Berufsgenossenschaften sind ebenfalls möglich. Für eine Rehabilitationsbehandlung ist die Antragstellung beim Kostenträger und die Genehmigung vor Antritt der Therapie erforderlich.

Die Dr. Römer Kliniken bieten Rehabilitationsbehandlungen im breiten Indikationsspektrum der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie und bei bestimmten psychiatrischen Krankheitsbildern an.

Antrag und Anmeldung

Bitte rufen Sie mich telefonisch zurück.